Warum Sellerie so gesund ist Natürliches Reinigungsmittel für den Körper

selleriesaft

Sellerie wirkt nicht nur entgiftend und als natürliches Reinigungsmittel für den Körper, sondern senkt auch den Blutdruck.

Hinzu kommt, dass Sellerie zu 95 Prozent aus Wasser besteht und neben wertvollen Vitaminen wie C, B und K auch viele unlösliche Ballaststoffe enthält, was uns nicht nur ausreichend mit Flüssigkeit versorgt, sondern auch einen positiven Einfluss auf unsere Verdauung hat. Die unlöslichen Ballaststoffe passieren nämlich unverdaut Dünn- und Dickdarm, regen so die Darmtätigkeit an und beugen damit unter anderem Verstopfung vor und halten uns länger satt.

Neben den Vitaminen und Ballaststoffen enthält das Wurzelgemüse auch zahlreiche Mineralien wie Kalzium, Natrium, Magnesium und Eisen und besonders viel Kalium, was sich positiv auf die Gesundheit von Muskel- und Herzgesundheit auswirkt.

Schliesslich ist das Gemüse auch entzündungshemmend und soll bei regelmässigem Verzehr sogar Beschwerden durch Krankheiten wie Gicht oder Asthma deutlich lindern.

Quellenangabe: Weiterlesen…

Nach oben
%d Bloggern gefällt das: